Restless Legs Syndrom Selbsthilfegruppe

Wilhelmshaven und Friesland

Reisen mit RLS

Sie möchten in den wohlverdienten Urlaub fahren.Wenn Sie am Restless legs Syndrom leiden, beschäftigen Sie sich vielleicht mit der Frage: "Wie überstehe ich dieFahrt? den Flug?" Und ist Ihr Reiseziel ein fremdes Land: Was ist, wenn ich dort Probleme bekomme?
Planen Sie Ihre Reise gut. Fahren Sie mit dem Auto, planen Sie Pausen ein, in denen Sie sich bewegen können.Auch im Flugzeug oder in der Bahn können Sie immer mal aufstehen und sich bewegen.
Bedenken Sie aber, das es in anderen Ländern u.U. nicht die Medikamente gibt, die Sie benötigen.Stellen Sie vor einer Reise sicher, dass Sie richtig eingestellt sind und nehmen Sie ausreichend Medikamente mit. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie Sie gegebenenfalls mit einer Zeitverschiebung umgehen sollen.
Ansonsten gilt genau wie zu Hause: regelmäßige Bewegung, aber keine Überanstrengung, denn dadurch werden die RLS -Symptome verstärkt.
Ernährungsmäßig verzichten Sielieber auf alkoholische Getränke und Kaffee. Sollte der Verzicht auf Kaffee ein Problem sein, wählen Sie wenigstens koffeinfreien.
Auch im Urlaub ist eine gute Schlafhygiene äußerst wichtig!
In unserer Selbsthilfegruppe (oder in jeder anderen SHG für nRestless Legs Syndrom) bekommen Sie im Austausch mit anderen Betroffenen sicher noch andere hilfreiche Tips.

 

 

 

Medikamente...

 

mehr-button

 

 

 

Formen des RLS

 

mehr-button